Pachamama!
Bellavista, Bella, Vista, Design, Design-Build, TU Berlin, Technische Universität, Berlin, Bolivien, Bella-Vista, Bella Vista, Architektur, architecture, brick, cristo vive, fundacion cristo vive, Ralf pasel, CODE, Fachgebiet für Entwerfen und Baukonstruktion
1753
post-template-default,single,single-post,postid-1753,single-format-standard,bridge-core-2.3.4,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1400,qode-theme-ver-20.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Pachamama!

140808_Pachamama_5470

Kurz vor Beginn der eigentlichen Bauarbeiten wird in Bolivien der Mutter Erde (Pachamama) für das genommene Stück Grund gedankt. Mit einem Ritual wird um ein guten Verlauf des Baus und eine gute Zukunft des Ortes gebeten. Dazu werden Opfer gebracht, die Glut mit Wein und Bier begossen, Kokablätter gekaut und Friedenszigaretten geraucht.