Heinze Architektenaward 2015
Bellavista, Bella, Vista, Design, Design-Build, TU Berlin, Technische Universität, Berlin, Bolivien, Bella-Vista, Bella Vista, Architektur, architecture, brick, cristo vive, fundacion cristo vive, Ralf pasel, CODE, Fachgebiet für Entwerfen und Baukonstruktion
2131
post-template-default,single,single-post,postid-2131,single-format-standard,bridge-core-2.3.4,ajax_fade,page_not_loaded,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,qode-title-hidden,qode_grid_1400,qode-theme-ver-20.3,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Heinze Architektenaward 2015

Das Team gratuliert Bastian Landgraf und Markos Lasos! Sie gehen aus dem diesjährigen Heinze Architektenaward als Preisträger in der Kategorie »Nachwuchsarbeiten« hervor. Ausgezeichnet wurden sie für ihren Entwurf der Landwirtschaftsschule, der im Rahmen der Vorentwurfsphase des Design-Build Projektes im Wintersemester 2013/14 entstanden ist.
Begründung der Jury:
»Ein engagiertes Projekt und ein wunderbares Architekturkonzept: Eine Landwirtschaftsschule in Bella Vista in Bolivien wurde von Bastian Landgraf und Markos Lasos von der TU Berlin als studentisches Design-Build Project geplant. Theoretisches Wissen wird hier praktisch erlebbar – sprich baubar. Das Konzept sieht ein schattenspendendes großes Dach vor, das über drei gegeneinander verschobenen Kuben aus Stampflehm errichtet ist. Das Gebäude trennt in Form eines Riegels entlang der Ost-West-Achse das Grundstück in einen öffentlichen Teil im Norden und einen privaten Teil im Süden. Wie eine urbane Insel schiebt sich diese aus einfachsten Elementen präzis gefügte Architektur in die Landschaft. Aus einer Landwirtschaftsschule am Fuße der Anden wird auf diese Weise zugleich ein Lehrstück der Architektur.«

 

BellaVista_Heinze Award-Landgraf-Lasos